Neuer Raum ab 16.10.

Ab dem 16.10.2013 treffen wir uns in einem neuen Raum, nämlich

H4.203.

Das ist noch nicht ganz neben unserem Materialdepot, aber zumindest schon einmal im gleichen Gebäudeteil. Wir findet ihr das? So ähnlich wie bisher: der H-Flügel erreicht man ebenfalls über den Haupttreppenturm (vierter Stock).

Bis dahin bleiben wir aber noch in C5.206.

15. Paderborner Ponnuki vorbei

Am 8. und 9. Juni fand in Paderborn bei schönstem Sommerwetter das 15. Paderborner Ponnuki statt. Mit mehr als 60 Spielerinnen und Spielern konnte ein Teilnehmerrekord verbucht werden, dabei reichte das Feld von 30k bis 6d. Sowohl das 9×9-Turnier am Samstag Vormittag als auch das parallel stattfindende Seminar von Andreas Fecke (3d) waren bereits gut besucht. Die ersten Plätze des 9×9-Turniers gingen alle nach Paderborn: den ersten Platz holte Swante Scholz, den zweiten Platz teilten sich Nadja und Pia Hamelmann.

Die Sieger des Ponnuki 2013

Das Hauptturnier konnte FJ Dickhut (6d) trotz einer vereinbarten Vorgabe von 3 Steinen vor Malte Weiß (2d, Dortmund) und Patrick Säring (1d, Osnabrück) für sich entscheiden.

Turnierankündigung

Hallo zusammen!

Es dauert nicht mehr lange, dann richten wir das 15. Paderborner Ponnuki aus. Am 8. und 9. Juni gibt es die Möglichkeit, in den Räumen der KHG in Paderborn fünf Runden zu Spielen und vorab auch das 9×9-Turnier oder das Seminar zum Thema “Reduzieren oder Invadieren” (Andreas Fecke 3d) zu besuchen.

Beim Ponnuki 2012 konnten wir Dank Sonne auch draußen spielen.

Details auf der Ausschreibung.

Wir würden uns auch über eine Voranmeldung per E-Mail an turnier@ponnuki-paderborn.de freuen.

Viele Grüße,
die Paderborner Ponnukis

Techniktraining und Partiebesprechungen

Handschriftliches Kifu

Hallo zusammen,

es war schon immer möglich, eine Partiemitschrift zum Spieleabend mitzubringen und von stärkeren Spielerinnen (oder Spielern) besprechen zu lassen. Eine Partie mitzuschreiben und sie sich anschließend noch einmal in Ruhe anzusehen, ist für sich genommen schon einmal eine gute Gelegenheit, mit etwas Abstand auf die eigenen Züge zu schauen; da verstecken sich oft genug einige Erkenntnisse.

Noch besser ist es jedoch, sich von jemandem erklären zu lassen, warum denn dieser oder jener Zug nicht so gut war und ein anderer besser gewesen wäre.

Für Partiemitschriften (japanisch: Kifu) gibt es eigene Notizblöcke (oder auch Programme wie CGoban), aber kariertes Papier tut es auch. Einfach die Züge durchnummerieren und die Nummern für eine der Farben umkringeln.Also: Partieanalysen (in jeder Spielstärke) jeden Mittwoch gegen 20:00 Uhr für alle, die Interesse haben. Die Mitschriften können mitgebracht oder ab 19:00 Uhr gespielt und frisch mitgeschrieben werden.

Go im Campus-Radio

Hallo zusammen!

Auf unserem Nikolausturnier im vergangenen Jahr hatten wir nicht nur volles Haus, sondern auch Reporterinnen für das Campus-Radio L’UniCo zu Gast. Nachdem der Beitrag heute gesendet wurde, gibt es ihn nun auch hier zum Nachhören. Vielen Dank dafür an Tanja Bitutski und Daniela Stockmann, die uns die Veröffentlichung gestattet haben!

2012-LUniCo-Go-Spieleabend